Unsere Praxis Am KehlbrinkDie einfache Ansicht | Die Behandlungen | Die Medizintechnik  | Die Kooperationen | Der Kontakt | Die lokale Kulturförderung | Die Bildungsempfehlung |Der Seitenplan
ZA Ali Hassoun |Dr.Adolf Rinne |Überschaubarkeit |Phonetische Kompetenz |HAI-Implantate

Dr. Adolf Rinne - Zahnarzt - Am Kehlbrink 12 - 31737 Rinteln OT Steinbergen 

 

Thomas Lohmann Dampsoft GmbH Vogelsang 1 24351 Damp

 

10.3.2013

 

Desaster OPTIcontrol / Steuerberatung Prof. Bischoff

 

Sehr geehrter Herr Lohmann,

vielen Dank für Ihre Antwort vom 7.3.2013.

Ihr Angebot zum Hinschmeißen beantwortet meine berechtigten Fragen höchstens sehr indirekt.

Lieber ist mir, daß Sie mir helfen mit den hürdenhaft gesammelten Praxisdaten endlich so umzugehen, daß mein Betrieb und mein neuer Steuerberater einen Vorteil von diesen bisherigen Mühen haben - so wie Ihre Werbung es versprochen hat.

Dazu bedarf es mehr Mühe Ihrerseits als bisher.

Ohnehin innumerabel ist der entstandene Schaden

• durch betriebswirtschaftliche Intransparenz,

• Verzögerung der Steuererklärungen,

• schlechteres Bank-Rating durch zu späte Vervollständigung der Unterlagen durch nachfolgende Steuerberater,

• Zeitaufwände durch unergonomische Terminvergabeprozeduren, denen bislang kein Zusatznutzen gegenübersteht.

Was kann oder soll mir demgegenüber Ihr Ausstiegsangebot sagen ?

Daß Opti-Control überflüssig ist ?

Halten Sie es ernsthaft für zulässig

• mit Werbeversprechen in eine Praxis einzudringen,

• werbewidrig unkoordiniert erfolgsfrei zu agieren,

• ein versprechenswidriges steuerliches Durcheinander zu produzieren und

• sich dann achselzuckend aus der Affäre zu ziehen, ohne konkret Rede und Antwort über die Hintergründe dieses Scheiterns zu stehen ?

 

Die versprochene Leistung ist nicht erbracht worden.

Es ist erkennbar, daß diese Leistung (bestmögliche betriebswirtschaftliche Transparenz inkl. auf OPTICONTROL-Daten spezialisierte Steuerberatung) nicht möglich war, weil die behauptete Arbeitsstruktur Dampsoft-OPTICONTROL/Kanzlei Prof. Bischoff real nicht existierte.

Wir haben im Vertrauen auf Ihr IDS-Versprechen sehr viel Zeit und Mittel investiert.

Logischerweise besteht mein Ziel darin, hieraus einen Vorteil zu erwerben und nicht den gehabten Aufwand wirkungslos verpuffen zu lassen.

Im Falle eines derartigen Scheiterns - wie es sich zur Zeit darstellt - kann ich als Betriebsinhaber auf eine Analyse der Gründe keineswegs verzichten.

Hierzu muß ich um Ihre konstruktive Mithilfe bitten.

Die von Ihnen bisher nicht beantworteten Fragen darf ich hier deshalb nochmals stellen :

Ich fragte nach der zeitlichen Logik der OPTI-Schulungstermine.

Ist meine Praxis bereits vollständig durchgeschult worden oder fehlt noch ein Schulungsbaustein ?

Warum befaßte sich Ihr Team vom Start weg so selbstverständlich mit der Schulung meiner Rezeptionistin, statt ggf. bereits vom Start weg zu erklären, daß OPTI Chefinstrument ist und darum mich persönlich zu schulen ?

Ist OPTI für eine Einbehandlerpraxis ein sinnvolles Instrument ?

Falls nein, wurde ich fehlberaten.

Falls ja, möchte ich aus dem bisherigen Aufwand mit einem sinnvollen Instrument, den entsprechenden Nutzen ziehe

 

Bitte erklären Sie mir, wozu Dampsoft mir DS-Termin und OPTICONTROL dringend nahegelegt hat

und welchen Nutzen ich als Einzelbehandler von der Verwendung wirklich haben kann.

Ist der mögliche Eindruck, daß mir eine komplett verkorkste Konzeption verkauft wurde, berechtigt ?

Bitte erklären Sie mir den genauen Grund für die Nichterfüllung der Versprechen, die auf dem OPTI/Bischoff -Seminar gegeben wurden.

Aufgrund der bisherigen Kosten, darf ich wohl um eine effektivere Kundenbetreuung bitten und einen konstruktiven Beratungsbeitrag aus Ihrem Hause erwarten.

Es handelt sich ja nicht nur um 180 € Wartungsgebühr, wie Sie schreiben. Tatsächlich gingen mit der Einrichtung von OPTI andere Kosten einher.

Ich nehme Ihr Angebot zur Kündigung nicht an. Stattdessen verlange ich genaue Auskünfte und die Erfüllung des gegebenen Leistungsversprechens.

Hierzu erhalten Sie auch die Adresse meines Steuerberaters, damit Sie diesen über die von OPTI vorgesehene Datenübernahme instruieren können : Sven Wilkening Brennerstr. 9 31737 Rinteln 05751-4518

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Adolf Rinne

 

Druckversion

Impressum