Unsere Praxis Am Kehlbrink | Die einfache Ansicht | Die Behandlungen | Die Medizintechnik Die Kooperationen | Der Kontakt | Die lokale Kulturförderung | Die Bildungsempfehlung |Der Seitenplan
Ballon-Lift |Digital-X |Wurzelbehandlung | LASER-Kompetenz|Patent-Assistent |Parodontitis-Therapie |Paro-Quali |Zahnmaterial
LILT - Niedrigenergie-Laser | LASER-Karies-Diagnostik | Dioden-LASER-Therapie

Genauere Karies-Früherkennung durch Laser-Fluoreszenz-Messung

 

Die Zuverlässigkeit der Vorsorge-Untersuchungen wird auf 90% erhöht.

 

Unser Diagnodent ist ein Laser-Gerät zur Messung der Bakterienbesiedlung in Nischen und Rillen der Zähne mittels Fluoreszenz.  Frühzeitiger als Auge und Zahnarztsonde dies erkennen könnten, schlägt der Meßfühler Alarm wenn eine Grenzmenge an Bakterien überschritten ist.

 

 

To top

 

Dies ist das Signal für das Anfangsstadium von Karies und somit ein Zeichen für den Zahnarzt, wann er mit einer rechtzeitigen Therapie beginnen sollte.

Die konventionelle Formel für Befundsicherheit lautet:

 

40% der Karies sieht das Auge,

40% der Karies zeigt nur das Röntgenbild,

20% der Kariesstellen bleiben unentdeckt.

Diese Stellen werden nur über mehrfache Kontrollen pro Jahr rechtzeitig erfaßt.

 

Wer sich nicht jährlich röntgen lassen will, hat demnach eine konventionelle Sicherheit der frühzeitigen Kariesentdeckung von lediglich 40-60%.

Mit Diagnodent wird die Erhebung des Kariesbefundes wissenschaftlich exakter und hängt weniger von Einschätzungen ab.  

To top

Druckversion

Impressum