Unsere Praxis Am Kehlbrink | Die einfache Ansicht | Die BehandlungenDie Medizintechnik  | Die Kooperationen | Der Kontakt | Die lokale Kulturförderung | Die Bildungsempfehlung |Der Seitenplan
Prophylaxe |Ästhetik |Parodontologie | Implantologie|Funktionstherapie |ausgewählte Infofilme
Implantologie | Implantologie | Bestes Implantat | Implantat-Systeme | Jochbein-Implantate | Kieferhöhlen-Implantate | DVT-Diagnostik | postgraduales Studium

Implantatgetragener Zahnersatz mit Langzeiterfahrung


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Zahnarzt -Suchende aus Rinteln mit Interesse an langjährigen Erfahrungen auf dem Spezialgebiet der Zahn- Implantate sind Sie herzlich eingeladen, sich bei uns umfassend zu informieren.

Seit 1994 und als eine der ersten Zahnarztpraxen im Raum Rinteln stellen wir eingeschränkte Gebißfunktionen unter Anwendung von Zahn-Implantaten wieder her.

 

Vielen zufriedenen Zahn-Implantat-Patienten aus Rinteln haben wir inzwischen mit dieser vorteilhaften Behandlungsoption zu besserem Kaukomfort verholfen.

 

Die zahnärztliche Implantologie üben wir nicht als alleinstehende Methode - zu ihrem Selbstzweck - aus, sondern als Bestandteil eines Konzeptes zur Gesamtversorgung, das jeweils für den einzelnen Patienten angemessen ist.  

Die orale Implantologie reiht sich somit unter verschiedene Techniken ein, die zusammenwirken und mit denen wir insgesamt das Ziel einer bestmöglichen Gebißfunktion erreichen wollen.

 

 

Ein umfassendes fachliches und ethisches Bewußtsein unserer Praxis bewahrt vor einseitig orientierten Lösungsansätzen.

Die wohlvorbereiteten Grundlagen zur verantwortungsvollen Aufnahme implantologischer Tätigkeit

 

waren eine vorhergegangene mehrjährige solide Berufserfahrung, danach ein postgraduales Aufbaustudium "Zellbiologie" an der Medizinischen Universität Lübeck und schließlich das organisierte Lernen von langjährig implantologisch versierten Kollegen in der Fachgesellschaft DGZI und in implantologischen Studiengruppen und Qualitätskreisen. 

 

Heute verfügt unsere Praxis in Rinteln über einen Erfahrungsschatz, der es uns erlaubt für jede Situation eine angemessene implantologische Therapie anzubieten.

Angemessene Weiterbildung und internationale Zusammenarbeit  über den "Tellerrand" Europas hinaus, lassen uns als verantwortungsvolle Zahnarztpraxis auch für schwierigste Problemstellungen Lösungen finden.

In langjähriger Ausübung gewonnenes Einfühlungsvermögen für implantologische Behandlungssituationen

 

gewährleistet Patienten unserer Praxis sichere Langzeiterfolge. 

Aus diesen Erfolgen resultierende Empfehlungen freuen uns. 

Die langjährige Zufriedenheit führt dazu,  daß wir für unsere Bemühungen über Rinteln hinaus bekannt geworden sind und implantologische Lücken im Kalletal, im Extertal, in Minden, Petershagen, Lauenau, Hameln und Lemgo schließen, und auch internationalen Zuspruch durch Patienten aus Madrid, Bari und Miami gefunden haben. 

Der Rückgriff auf Erfahrungswerte

 

und in der Zeit gewonnene Lehren schützen unsere Patienten vor eilfertiger Anwendung unzureichend erprobter Neuerungen. Wenngleich wir neue Trends - wie beispielsweise die 3-D-Röntgenologie -  berücksichtigen und in unsere Behandlungsplanungen einbeziehen, legen wir weiterhin großen Wert auf solides Handwerk und virtuose Intuition des Behandlers, die auf Erfahrung und Können beruht. Nicht für jede Variante und Lage kann es eine vorgefertigte Computerschablone geben, die dann auch noch durch die Mundöffnung paßt.

In der Mehrheit der Fälle eher riskante Pauschalversprechen - wie feste Zähne in nur einer Stunde - überlassen wir der Werbung.

Wir verlassen uns auf Erkenntnisse aus unseren eigenen Beobachtungen, Einsichten und Langzeiterfolgen. Viele Arbeitsweisen, die sich aus eigener Anschauung in unserer Praxis entwickelten, werden mittlerweile durch die neuere Forschung bestätigt.

Dazu gehören minimalinvasive Techniken

 

der Implantateinsetzung ohne das vor einigen Jahren noch als zwingend erachtete Aufschneiden des Zahnfleisches. Wir haben transgingivales Implantieren zur Schonung unserer Patienten schon durchgeführt, als nur kleine Kreise wußten, daß dies ohne Nachteil möglich ist.

Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich neuerdings hinsichtlich unserer bevorzugten Arbeitsweise ab, den Knochen vor Überhitzung zu schonen, in dem langsam gebohrt wird und die Spülung mit Kochsalzlösung unterbleibt. 

Während es allgemein noch völlig üblich ist höhertourig und unter Verwendung großer Mengen Kühllösung zu bohren, bevorzugen wir schon immer den trockenen Weg und arbeiten niedertourig sowie mit knochenerhaltenden Methoden. 

Unsere Langzeiterfolge

 

und neuere wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, daß schonend und langsam richtiger ist : Das Spülen mit großen Mengen Kühllösung schwemmt die für den Anwachsungsprozess erforderlichen Knochenwachstumsfaktoren aus der Implantationsstelle.

Ein weiterer Vorteil der in unserer Praxis bevorzugten Techniken liegt in einem besseren "Händchen" für den Knochen - ein genaueres Gefühl für die Positionierung des Implantates als bei schneller, hochtouriger Vorgehensweise.

Wir favorisieren die Komplettversorgung

 

der Implantatpatienten in einer einzigen Praxis.

Die Verantwortung liegt damit klar in einer Hand.

Auf diese Weise sichern wir Operationsergebnisse, die optimal auf die Erfordernisse der späteren zahnprothetischen Versorgung abgestimmt sind.

Aus diesem Grunde ist die Zahntechnikermeisterin bereits in unser OP-Team integriert.

Unser OP-Team verfügt über umfassende und langjährige implantatchirurgische Erfahrung. In unserem Operationsspektrum befinden sich neben den bewährten konservativen und minimalinvasiven Verfahren ebenso die aktuellen Techniken zur Knochenbearbeitung und -vermehrung. 

In unserer geübten Anwendung befinden sich folgende Implantatvarianten und Implantatsysteme =>

Zahn- Implantate und Implantat-Zahnersatz sind langzeitbewährte Dienstleistungen der "Implantat- Praxis mit Schaumburgblick"  am Kehlbrink in Rinteln - Steinbergen.

 

Die aus Rinteln verkehrsgünstig erreichbare, an der Verbindung von A2 und Ostwestfalen - Schnellstraße gelegene "Vier-Täler- Zahnarztpraxis" mit einem traditionellen Versorgungsgebiet, welches 1. das  Wesertal, 2. das Auetal, 3. das Extertal und 4. das Kalletal umfaßt. 

Dr. Adolf Rinne ist hier mit dem ausgewiesenen Tätigkeitsschwerpunkt als Implantatzahnarzt engagiert.

 

An der Grenze der Landkreise Schaumburg und Lippe gelegen, pflegen wir langfristige Patientenbeziehungen nicht nur in Rinteln und im Rintelner Umland, sondern auch nach Petershagen, Minden, Lauenau, Detmold, Lemgo, Herford, Bückeburg, Obernkirchen, Hessisch-Odendorf und Hameln und grüßen hiermit sehr herzlich unsere Patienten in diesen und anderen Orten. 

 

 

 

 

Stellen Sie uns Ihre persönliche Frage zur oralen Implantologie :

Ihr Name
Ihre e-mail-Adresse
Ihre Telefon-Nummer
Ihr bester Tag für unseren Rückruf:
Beste Zeit des Rückrufs
Ihr Thema :
Druckversion

Impressum